Haymatloz – Die Welt ist unser Vaterland


Veranstalter:

TÜDEV e.V.

 

Näheres zur Veranstaltung:

Die Ausstellung HAYMATLOZ veranschaulichte mit 35 Tafeln von 28.09. bis 12.10.2018 im Rathaus Weidenau durch Fotos und Dokumente die Lebenswege deutschsprachiger Emigranten in der Türkei. Dieses Projekt des AKTIVEN MUSEUMS Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. konnte vom Türkisch-Deutschen Elternverein e.V. (TüDEV) nach Siegen geholt werden. Ausstellungsbesucher*innen erhielten eindrückliche Informationen von sieben Emigranten über das damalige Deutschland und die Türkei, Emigrationsgründe, Notgemeinschaft deutscher Wissenschaftler, Aufenthaltsbedingungen in der Türkei, den langen Arm des Deutschen Reichs und darauf folgende Internierung im Krieg 1943-1945 und Weiterwanderung und Rückkehr. HAYMATLOZ schrieben die türkischen Behörden den deutsch-sprachigen Flüchtlingen in ihre türkischen Fremdenpässe, nachdem sie vom Deutschen Reich ausgebürgert worden waren. Dies galt für die meisten der rund 1000 Emigranten, die zwischen 1933 und 1945 Zuflucht in der Türkei fanden.

Vollständiger Artikel in der MiGazette, Ausgabe 6, Seite 6
https://www.demokratie-leben-siegen.de/wp-content/uploads/2019/01/MiGazette_Ausgabe_6_-2018-1.pdf

Veröffentlicht am Dienstag 22. Januar 2019 um 14:12 unter Abgeschlossene Projekte 2018
RSS-Feed | Drucken | Facebook