Demokratie leben!

AKTIV GEGEN Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit


Was ist Demokratie leben?

Demokratie leben ist ein vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördertes Programm zur Stärkung lokaler Partnerschaften für Demokratie. Im Rahmen des Programms werden Initiativen, Vereine sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland dabei unterstützt, sich mit Projekten für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einzusetzen.

Auf diese Weise sollen durch lokale Partnerschaften Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt entwickelt und umgesetzt werden.

Für Siegen haben wir folgende Programmleitziele formuliert:

Siegen ist eine offene Stadt, in der Neuzugezogene willkommen sind, in der verschiedene Kulturen und Religionen friedlich und tolerant miteinander leben.

Siegen ist eine Stadt, in der Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit keinen Platz haben. Gemeinsamen entwickeln wir Willkommens- und Anerkennungsstrukturen für Zugewanderte.

Migrantenorganisationen werden als strategische Partner im Integrationsprozess wahrgenommen und in ihrer Arbeit gestärkt.

Projekte

Wir engagieren uns für die Gestaltung einer Willkommens- und Anerkennungskultur, für Toleranzentwicklung und kooperieren dabei mit verschiedenen Migrantenorganisationen in Siegen.

Letzte Beiträge

Haymatloz – Die Welt ist unser Vaterland

Veranstalter: TÜDEV e.V.   Näheres zur Veranstaltung: Die Ausstellung HAYMATLOZ veranschaulichte mit 35 Tafeln von 28.09. bis 12.10.2018 im Rathaus Weidenau durch Fotos und Dokumente die Lebenswege deutschsprachiger Emigranten in der Türkei. Dieses Projekt des AKTIVEN MUSEUMS Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. konnte vom Türkisch-Deutschen Elternverein e.V. (TüDEV) nach Siegen geholt werden. Ausstellungsbesucher*innen erhielten…

Mehr erfahren

Haymatloz – Die Welt ist unser Vaterland

Veranstalter: TÜDEV e.V.   Näheres zur Veranstaltung: Die Ausstellung HAYMATLOZ veranschaulichte mit 35 Tafeln von 28.09. bis 12.10.2018 im Rathaus Weidenau durch Fotos und Dokumente die Lebenswege deutschsprachiger Emigranten in der Türkei. Dieses Projekt des AKTIVEN MUSEUMS Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. konnte vom Türkisch-Deutschen Elternverein e.V. (TüDEV) nach Siegen geholt werden. Ausstellungsbesucher*innen erhielten…

Mehr erfahren

Familie Frank aus Weidenau

Veranstalter: Junges Theater Siegen e.V. Näheres zur Veranstaltung: Das Stück hatte den Schwerpunkt „Warum sie flohen, warum sie blieben.“ Unterstützt durch eine Powerpoint-Präsentation mit zum Teil unveröffentlichten Fotos aus dem Leben der Franks, konnte das Publikum nachhaltig mit der Geschichte der Weidenauer Familie erreicht werden. Die Uraufführung der szenischen Lesung und Führung durch die Geschichte…

Mehr erfahren

Social media, Fluch oder Segen?!

Veranstalter: AWO Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe Unser Alltag ist zunehmend ein digitaler Alltag. Google, Facebook & Co. haben mitunter enormen Einfluss auf die gesellschaftliche Meinungsbildung – im Positiven wie im Negativen. Ein eindringliches Beispiel dafür: Hate Speech. Respektvolles Miteinander ist auch im Internet unverzichtbar. Zu beobachten ist aber gegenwärtig, dass dort Hetze, Hass und Diskriminierung immer mehr…

Mehr erfahren

Asyl ist Menschenrecht

Veranstalter: Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. Juli 2018 zeigte der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. in Kooperation mit dem St. Marien-Krankenhaus Siegen in dessen Foyer die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ (PRO ASYL). Hierbei wurden 37 Plakate mit aktuellen Informationen über Geflüchtete und Fluchtländer ausgestellt. Am 15….

Mehr erfahren

Der Rassist in uns

Veranstalter: Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V. Als Kooperationsprojekt der vier Siegener Integrationsagenturen (AWO, Caritas, Diakonie und dem Paritätischen) wurde am 12. Juni und am 29. November 2018 der Workshop „Der Rassist in uns“ angeboten. Im Rahmen eines Vortrages wurde das Phänomen „Rassismus“ erörtert und anschließend mit jeweils rund 25 interessierten Teilnehmer*innen diskutiert….

Mehr erfahren

Die Küchencrew

Veranstalter: Katholisches Jugendwerk Förderband Siegen-Wittgenstein e.V. Die „Küchencrew“ bestand aus fünf Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die gemeinsam bei kulturellen Veranstaltungen im Stadtgebiet aufgetreten sind und ihre internationalen Gerichte angeboten haben. Für Organisation, Einkauf der Lebensmittel und Planung sowie die Auswahl der Rezepte waren die Jugendlichen selbst verantwortlich. Begleitet wurden sie von pädagogischem Fachpersonal. Neben der Förderung…

Mehr erfahren

Verschwörungstheorien – New World Order, Chemtrails und Holocaustleugnung

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. Die Veranstaltung war Bestandteil der Antisemitismustage, die in diesem Jahr in der Zeit vom 06. bis 14. November von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland e.V. ausgerichtet wurde: 06.11.: Vortrag: “Verschwörungstheorien“ 08.11.: Vortrag: “Linker Antisemitismus” 12.11.: Vortrag: “Die unheimliche Popularität der Israelkritik” 14.11.: Fortbildung für Lehrer*innen: ,,Antisemitismus in der…

Mehr erfahren

Antisemitismus in der Schule

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. Die Veranstaltung war Bestandteil der Antisemitismustage, die in diesem Jahr in der Zeit vom 06. bis 14. November von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland e.V. ausgerichtet wurde: 06.11.: Vortrag: “Verschwörungstheorien“ 08.11.: Vortrag: “Linker Antisemitismus” 12.11.: Vortrag: “Die unheimliche Popularität der Israelkritik” 14.11.: Fortbildung für Lehrer*innen: ,,Antisemitismus in der…

Mehr erfahren

Perspektivenwechsel

Veranstalter: Katholisches Jugendwerk Förderband Siegen-Wittgenstein e.V. Unter dem Motto „Die Welt mit anderen Augen sehen“ startete das Projekt Perspektivenwechsel am 5. September 2018 an der Pestalozzischule Siegen.

Mehr erfahren

Ansprechpartnerin der Koordinierungs- und Fachstelle für
Demokratie leben in Siegen.

Anna Butzek
Diakonie Soziale Dienste
Friedrichstr. 27
57072 Siegen

Telefon: 0271 5003-101
Telefax: 0271 5003-209
E-Mail: anna.butzek@diakonie-sw.de